Betreuung VOF-Verfahren: Erster Denkmalschutz-Plattenbau vom Typ „Dresden Atrium“ wird saniert!

hpm betreute erfolgreich zwei weitere VOF-Verfahren zur Vergabe von Objektplanungsleistungen für Schulprojekte in Dresden. Mit der 49. Grundschule auf der Bernhardstraße in Dresden Plauen wird die als erste unter Denkmalschutz stehende Plattenbauschule vom Typ „Dresden Atrium“ saniert. Die Besonderheit des Projektes zeigt sich in der Aufgabe der anspruchsvollen energetischen und brandschutztechnische Ertüchtigung des Gebäudes unter Beachtung der denkmalschutzerhaltenden Zielstellung. Im Ergebnis des VOF-Verfahrens wurde das Büro Isfort & Isfort, Dresden mit diesem Projekt beauftragt. Der Standort der 44. Grundschule auf der Salbachstraße in Dresden Tolkewitz wird durch Sanierung des bestehenden Schulgebäudes und seiner Turnhalle sowie der umfangreichen Erweiterung durch einen Neubau zu einer dreizügigen Schule mit Hort ausgebaut. Die Arbeitsgemeinschaft ada architekten GmbH und Jarmer Architektur und Raum, Dresden wird die Planung des Projektes durchführen.
Durch den erfolgreichen Abschluss dieser beiden Verfahren unterstreicht hpm seine führende Rolle im Bereich der Betreuung von VOF-Verfahren und Wettbewerben.

Menü