Spitzenrenditen für Geschäftshäuser sind in Dresden höher als in Berlin oder München das macht Dresden für gut beratene Kapitalanleger immer attraktiver. Dresden ist und bleibt ein gefragter Immobilienstandort. Die sächsische Landeshauptstadt hat sich bei Developern, Investoren und Finanzierern als nachhaltiger und qualitätsvoller Standort etabliert. Beim diesjährigen Immobilien-Dialog Dresden trafen sich die Größen der Branche und diskutieren über die aktuelle Situation am Immobilienmarkt und die Perspektiven der Stadt.

Thomas Henkel, Geschäftsführer der hpm Henkel Projektmanagement GmbH war Teilnehmer im Panel „Dresden: Doch (k)eine Vorzeigestadt im Osten?“. Im Ergebnis kamen alle Teilnehmer zum übereinstimmenden Urteil, dass Dresden in den letzten Jahren sehr viel richtig gemacht hat und glänzende Perspektiven besitzt.

PANEL
Dresden: Doch (k)eine Vorzeigestadt im Osten?
Gesprächsrunde mit Finanzierern, Investoren und Wissenschaftlern
Thomas Henkel, Geschäftsführer, hpm Henkel Projektmanagement GmbH
Detlef Jäger, Regionaldirektor, DG HYP
Dr. André Scharmanski, Head of Research, Quantum Immobilien AG
Felix Freiherr von Bethmann, Niederlassungsleiter Süd, TLG IMMOBILIEN AG
Prof. Dr. Hans Vorländer, Inhaber des Lehrstuhls für Politische Theorie und Ideengeschichte, Technische Universität Dresden
Moderation : Gerda Gericke, Redakteurin, IZ Immobilien Zeitung

weitere Informationen unter diesem Link