Projektsteuerung Versuchshalle Wasserbau TU Dresden

Projekt/ObjektProjektsteuerung für den Neubau einer Versuchshalle des Instituts für Wasserbau und Hydromechanik, TU Dresden
Bauherr/AuftraggeberSIB Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement c/o ARCADIS Deutschland GmbH
BeschreibungAm Standort Georg-Schumann-Str. 7a entstand der Neubau einer Versuchshalle für das Institut für Wasserbau und Hydromechanik in der Verlängerung des Neubaus des Institutes für Baustoffe. Die Maßnahme wurde im Rahmen der Exzellenzinitiative der TU Dresden gefördert. Hubert Engels gründete 1898 an der damaligen Technischen Hochschule in Dresden das weltweit erste ständige Flussbaulaboratorium und damit zugleich die Tradition der experimentellen hydraulischen und morphologischen Untersuchungsmethoden an diesem Standort. Das ursprüngliche, nahezu 100 Jahre alte Labor entsprach nicht mehr dem Stand der Wissenschaft. Die beengten Räumlichkeiten im denkmalsgeschützten Beyerbau als auch die Brandschutzdefizite erforderten den Neubau einer Wasserbauhalle. In der Wasserbauhalle werden großmaßstäbliche morphologische Fragestellungen bearbeitet. Die Zielsetzung der Untersuchungen richteten sich im Speziellen auf die im Freistaat Sachsen anstehenden bauwerkshydraulischen Themen.
ArchitektSchubert Horst Architekten Dresden
BGFca. 2.350 m²
NUFca. 2.100 m²
Dauer2011 – 2014
LeistungenProjektsteuerung Stufen 1 – 5
BesonderheitenMultiprojektmanagement

 

Menü