VOF-Verfahren Psychiatrische Klinik am St.-Marien-Krankenhaus, Dresden

Projekt/ObjektVOF-Verfahren zur Erweiterung der psychiatrischen Klinik am St.-Marien-Krankenhaus, Dresden-Klotzsche
Bauherr/AuftraggeberCaritasverband für das Bistum Dresden-Meißen e.V.
BeschreibungDas St.-Marien-Krankenhaus ist für die Versorgung psychisch erkrankter Personen zuständig. Aufgrund des gestiegenen Bedarfs für die Pflege und Behandlung älterer psychisch und neurologisch erkrankter Personen wurde eine bauliche Erweiterung des Bestandes erforderlich. Zur Anordnung der Erweiterungsflächen sollte der Wirtschaftshof mit einem aufgeständerten Anbau überbaut werden. Im Anbau sollten in Verbindung mit Teilen der bisher bestehenden Station B1 eine gerontopsychiatrische Station mit insgesamt 25 Betten im ersten Obergeschoss entstehen sowie eine Erweiterung der psychiatrischen Tagesklinik um 10 Plätze im 2.Obergeschoss erfolgen. Im Zuge der Erweiterung waren vorhandene Funktionen neu zu ordnen. Der Neubau soll abhängig von der Bereitstellung von Fördermitteln zu einem späteren Zeitpunkt aufgestockt werden.
Leistungszeitraum04/2014 – 10/2014
Leistungen
  • Betreuung VOF-Verfahren Objektplanungsleistungen LP 5-9
  • Betreuung VOF-Verfahren Fachplanungsleistungen Technische Ausrüstung LP 5-9
BesonderheitenUmbau unter laufendem Betrieb
Menü