VgV-Verfahren Landratsamt - Hauptstandort Freiberg, Erweiterung Verwaltungsgebäude

Landratsamt Mittelsachsen, Hauptstandort Freiberg
Projekt/ObjektVgV-Verfahren für die Objektplanung Gebäude und Innenräume für das Landratsamt Mittelsachsen am Hauptstandort Freiberg
Bauherr/AuftraggeberLandratsamt Mittelsachsen
BeschreibungDer Gebäudekomplex des Landratsamtes Mittelsachsen wurde 1922 erbaut. Im rückwärtigen Bereich wurden 2010/2011 Gebäudeteile abgebrochen und ein Parkplatz errichtet. Der Landkreis Mittelsachsen beabsichtigt, den landkreiseigenen Gebäudekomplex des Landratsamtes am Standort in Freiberg um einen Verwaltungsbau zu erweitern. Das Bestandsgebäude steht unter Denkmalschutz. Es ist vorgesehen, dass die Teilnehmer in der zweiten Stufe des Verfahrens anhand eines Raumprogramms eine Projektidee erarbeiten (Verhandlungsverfahren mit Lösungsvorschlag).
Leistungszeitraum09/2016 – 03/2017
LeistungenBetreuung eines Verhandlungsverfahrens nach VgV Gebäude und Innenräume
BesonderheitenErweiterung der Jury zur Beurteilung der Lösungsvorschläge durch drei Architekten in beratender Funktion
Menü