Gutachterverfahren Revitalisierung Altgruna

Projekt/ObjektGutachterverfahren für ein städtebauliches Konzept zur Revitalisierung Altgrunas
Bauherr/AuftraggeberLandeshauptstadt Dresden, Stadtplanungsamt
BeschreibungDas kontinuierlich steigende Bevölkerungswachstum Dresdens und der zunehmende Druck auf die zentrumsnahen Wohnstandorte rückten auch den Bereich Altgruna in den Fokus von Investitionen. Zudem besitzt das Gebiet als wohnnahes Zentrum Bedeutung für den gesamten Stadtteil Gruna und die angrenzenden Wohngebiete.

Trotz der positiven Rahmenbedingungen war der Zustand des Zentrums Altgruna durch Leerstand und niedrige Qualitätsstandards geprägt. Es existierten zahlreiche nebeneinander stehende städtebauliche Strukturen ohne einen räumlichen Bezug zueinander. Zudem beinhaltete das heterogene Gebiet zahlreiche Entwicklungsflächen, z.B. an der Zwinglistraße / Bodenbacher Straße und im Bereich des ehemaligen Madix-Hydraulik-Geländes.

Aus diesem Grund führte das Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden für dieses Areal eine Mehrfachbeauftragung durch. Um eine künftige Prosperität und Aufwertung des Gebietes zu erreichen und diese mittel-/langfristig zu sichern, sollte durch die Erarbeitung eines städtebaulich-freiraumplanerischen Entwurfs Entwicklungsoptionen aufgezeigt werden.

Dabei wurde das Verfahren als einstufige, anonyme Mehrfachbeauftragung mit fünf Teilnehmern ohne Nachfolgebeauftragung durchgeführt.

Leistungszeitraum11/2016 – 03/2017
LeistungenBetreuung des Gutachterverfahrens
Menü