Gutachterverfahren Wohnbebauung Kötzschenbroder Straße, Dresden

GAMMA Wohnbebauung Kötzschenbroder Straße
Grafik: behet bondzio lin architekten
GAMMA Wohnbebauung Kötzschenbroder Straße
Projekt/ObjektGutachterverfahren zur Wohnbebauung Kötzschenbroder Straße in Dresden
Auslober:GAMMA IMMOBILIEN – Besitz und Beteiligungs GmbH
BeschreibungDie GAMMA IMMOBILIEN – Besitz und Beteiligungs GmbH plante die Errichtung hochwertiger und moderner Wohnarchitektur entlang der Kötzschenbroder Straße in Dresden in erster Reihe und mit Blick auf die Elbe. Es sollten offene, jedoch private Wohnanlagen mit zeitgemäß zugeschnittenen Wohnungen und Appartements entstehen, welche ausschließlich für den privaten Wohneigentum realisiert werden sollten.

Auf dem Planungsareal befindet sich ein denkmalgeschütztes Villengebäude, welches zu erhalten und in den Entwurf zu integrieren war, indem das Erscheinungsbild des Denkmals weitestgehend ungestört erhalten bleiben sollte.

Um einen adäquaten Entwurf für die städtebauliche Konzeption samt Grundriss- und Fassadenlösungen zu finden, wurde ein Gutachterverfahren durchgeführt. Mit dem Gutachterverfahren wurde das Ziel verfolgt, eine dem Standort angemessene, ansprechend zeitgemäße und attraktive Lösung zu finden, welche die Lücke entlang der Kötzschenbroder Straße in entsprechender Weise schließt.

Dabei wurde das Verfahren als einstufiges, anonymes Gutachterverfahren mit sieben Teilnehmern durchgeführt. Als Sieger aus dem Verfahren ging die behet bondzio lin Architekten GmbH & Co. KG hervor, da die gestellte Aufgabe am besten gelöst wurde.

Leistungszeitraum08/2017 – 03/2018
Leistungen
  • Betreuung des Gutachterverfahrens
Menü