Sanierung "Bischof-Wienken-Haus" und Neubau Mehrfamilienhaus Tiergartenstraße 74, Dresden

Bischof-Wienken-Haus, Foto: hpm
Bischof-Wienken-Haus, Foto: hpm
Entwurf zur Sanierung des Bischof-Wienken-Hauses; Quelle: Planungsbüro Schubert
Entwurf zur Sanierung des Bischof-Wienken-Hauses; Quelle: Planungsbüro Schubert
Projekt/ObjektSanierung des „Bischof-Wienken-Hauses“ und Neubau eines Mehrfamilienhauses in der Tiergartenstraße 74 in Dresden
Bauherr/AuftraggeberBischöfliches Ordinariat Bistum Dresden-Meißen
Beschreibung

Das Bistum Dresden-Meißen plant die Sanierung eines alten Villengebäudes sowie den Neubau eines kleinen Mehrfamilienhauses auf dem Grundstück der Tiergartenstraße 74 in Dresden in direkter Nachbarschaft zum Großen Garten. Die zweigeschossige Villa wurde Ende der zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts in klassischem Grundriss als Wohnhaus errichtet. Nach 1990 wurde das Gebäude renoviert und seitdem für kirchliche und soziale Zwecke genutzt. Seit 2016 steht das Gebäude leer und soll nun denkmalgerecht saniert werden.

Auf dem rückwärtigen Grundstücksteil befindet sich eine alte Baracke. Diese wird abgebrochen und soll einem Mehrfamilienhaus-Neubau weichen. Architektonisch ordnet sich der Entwurf des Planungsbüros Schubert aus Radeberg der denkmalgeschützten Villa unter. Die Fertigstellung des Gesamtmaßnahme ist für 2021 geplant.

Leistungszeitraum2017 – heute
Leistungen hpm
  • Projektsteuerung nach AHO Stufe 1-5, Handlungsbereiche A-D

News

Bischof-Wienken-Haus, Foto: hpm

Projektsteuerung zur Sanierung des denkmalgeschützten Bischof-Wienken-Hauses

Menü